24.05.2020

Vielleicht ist man aber allein aufgrund der enormen Auswirkungen auf jeden Künstler und auf jede Künstlerin nun bereit, tatsächlich umzudenken und tatsächlich mal einen Schritt aus dem sich schon lange nicht mehr drehenden Hamsterrad zu riskieren. Vielle...

15.05.2020

Es bleibt also zu hoffen, dass schnellstmöglich Förder- und Rettungsmechanismen geschaffen werden, die sich an der Künstler-Realität orientieren und entsprechenden Arbeitsalltag berücksichtigen. Diese muss man langfristig anlegen und auf ein neues Zeital...

14.05.2020

Ende letzten Jahres veröffentlichte Martin Tchiba die weltweit erste Gesamteinspielung des Klavierwerks von Johannes Kreidler. Erschienen ist die von der Kunststiftung NRW geförderte und im SWR aufgezeichnete CD in Tchibas eigenem Label emt.

10.05.2020

„Nicht möglich!“, heißt es, bevor ich überhaupt aussprechen kann. Meine Begeisterung erfährt plötzlich einen spürbaren Dämpfer und ich verliere die Lust weiterzumachen. Da fällt mir ein, dass ich ja noch die Axt im Inventar habe.

Die 1991 geborene Komponistin erhielt das diesjährige, mit zehntausend Euro dotierte Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium der Stadt Köln. Rydzewska hatte in Warschau Klarinette und Komposition studiert sowie von 2017 bis 2019 Komposition bei Brigitta Munten...

30.11.2019

Dream Images nennt sich der vorletzte und gewiss einer der bekanntesten Sätze des Makrokosmos I. Ein Dur-Akkord in weiter Terzlage eröffnet hier eine friedliche Klangwelt und schafft Raum für eines der berühmtesten Zitate moderner Klaviermusik: zwischen...

24.11.2019

„Mit anderen Welten kommunizieren“ will das Cologne Guitar Quartet und beauftragt für Werft gleich fünf Komponist*innen für das Projekt diGIT. So möchte das internationale Quartett aus der engen Nische der klassischen Gitarre ausbrechen und mit elektrisc...

23.11.2019

Am nördlichen Ende der Severinstraße – und quasi direkt gegenüber von der gleichnamigen U-Bahn-Haltestelle – findet man ein verlassenes Wohnhaus mit der Hausnummer 194. Bevor das Gebäude zeitnah abgerissen wird, nutzt das Ensemble Garage die über drei Et...

09.11.2019

Tonal bestätigt schließlich Knospe (2014) was auch bei Dorn und Arom schon auffiel: eine Folge aus Grundton, Quinte und oktaviertem Grundton scheint eine Art Leitmotiv für den Zyklus zu sein. Dieses "Natur"-Motiv wirkt durch seine Entlehnung de...

02.11.2019

Drowning in Flame, a quarter-tone suite in six movements heißt die Suite für Stahlsaitengitarre, die 2015 von Scott Fields geschrieben wurde und im Rahmen der Lunchkonzerte der Kunst-Station St. Peter nun von Field selbst wieder aufgeführt wird.

Please reload

 On ColognE 
 folgen: 
 Hörtz24 
 Unterstützen 
  • Facebook B&W
  • Twitter B&W
 Kategorien: 
Please reload

 Ältere Artikel: 
Please reload

 Schlagwortsuche